FAQ (Frequently Asked Questions)

Die FAQ enthalten Antworten auf häufige Fragen zu unserem Kindergarten. Wenn Deine Frage hier nicht beantwortet ist, stell sie uns bitte per eMail

Um diese FAQ nützlich zu halten, sind wir auf deine Mithilfe angewiesen. Bitte schreib uns welche deiner Fragen die FAQ unbeantwortet gelassen hat

oder was unverständlich geblieben ist. 

01. Gibt es im Kindergarten für Alle einen Tag der offenen Tür?

Einen Tag der offenen Tür gibt es nicht. Bei konkretem Interesse können wir aber gerne einen Termin für eine Besichtigung vereinbaren, bei dem Du unseren Kindergarten kennenlernen kannst.

02. Seit wann gibt es den Kindergarten für Alle?

Der Kindergarten für Alle war der erste Integrationskindergarten in Oberösterreich und wurde 1983 von einigen sehr engagierten Eltern gegründet.

Mehr zur Geschichte findest du hier.

03. Wann hat euer Kindergarten geöffnet?

Unser Kindergarten hat Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 17:00 geöffnet, freitags von 7:30 bis 14:00 Uhr.

04. Wie sind Urlaubs- und Ferienzeiten geregelt?

Insgesamt hat der Kindergarten sechs Wochen geschlossen und zwar in der Karwoche, drei Wochen im August und in den Weihnachtsferien.

Diese Sperrzeit wird üblicherweise dazu genutzt um wichtige Reparaturen und Renovierungen durchzuführen. 

05. Wie kann ich mein Kind für den Kindergarten für Alle anmelden?

Mit dem online Anmeldeformular kannst Du Dein Kind jederzeit anmelden.

06. Hat der Kindergarten an Fenstertagen geschlossen?

An "Zwickeltagen" bleibt der Kindergarten oft geschlossen. Eine generelle Regelung gibt es dazu jedoch nicht, vielmehr wird dies von mal zu mal in der Generalversammlung gemeinschaftlich von den Eltern beschlossen. 

07. Seid Ihr auch eine Kinderkrippe?

Nein, Krippenplätze werden nicht angeboten. Kinder die den Kindergarten für Alle besuchen müssen mindestens 30 Monate alt sein.

08. Wie groß ist der Kindergarten für Alle bzw. wie groß sind die Kindergruppen?

Der Kindergarten für Alle besteht aus zwei Integrationsgruppen mit jeweils ca. 15 Kindern.

09. Müssen Eltern im Kindergarten mitarbeiten?

Ja, Eltern deren Kinder den Kindergarten für Alle besuchen werden Mitglieder im Verein zur Förderung integrativer Vorschulerziehung und arbeiten aktiv mit.

Mehr zur Eltermitarbeit findest du hier.

10. Ich habe gehört, dass man im Kindergarten für Alle nur sehr schwer einen Platz bekommt. Stimmt das?

Es ist richtig, dass wir Jahr für Jahr mehr Anmeldungen erhalten als Plätze frei werden. Wenn Du dich jedoch aktiv für den Kindergarten für Alle interessiert solltest Du dein Kind jedenfalls anmelden.  

11. Wie ist die Jause und das Mittagessen geregelt?

Von 08.00 Uhr bis 09.00 Uhr gibt es die Vormittagsjause in Form einer "gleitenden Jause", um 11:45 das Mittagessen und um 15.00 Uhr die Nachmittagsjause. Die Jause wird direkt im Haus von unseren Zivildienern vorbereitet, sehr oft auch unter Mitwirkung der Kinder. Das Mittagessen beziehen wir bei Gourmet, Obst und Gemüse vom Biohof Achleitner und Brot und Gebäck bei Honeder Naturbackstube.

Jedes Kind ist anders. Davon lassen wir uns nicht behindern.